Ergotherapie Manuela Panter
Demenzformen

Demenzformen

Die verschiedenen Demenzformen

Je nach Ursache des Verlustes der Nervenzellen lassen sich jedoch verschiedene Demenzformen und Krankheitsverläufe unterscheiden. Die häufigsten Krankheitsformen sind die Alzheimer Demenz, die Vaskuläre Demenz, die Lewy-Körperchen Demenz und die Frontotemporale Demenz. Oft treten jedoch Mischformen auf, bei denen eine exakte Zuordnung zu einer Demenzform nicht möglich ist. Ein Demenz-Syndrom kann in seltenen Fällen auch in Folge anderer Erkrankungen, zumeist einer Infektionskrankheit oder Stoffwechselkrankheit, auftreten.

Sind Demenzen heilbar?

Mit einer Ausnahme von 2 %, bei denen eine behebbare Ursache vorliegt, sind Demenzen irreversibel und können nicht geheilt werden. Dennoch gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Krankheitsverlauf medizinisch und sozial zu unterstützen. Das Wissen über die Krankheit Demenz kann sowohl den Betroffenen, als auch dem sozialen Umfeld helfen, mit der Erkrankung umzugehen.

Vegesslichkeit gleich Demenz?

Eine gewisse Abnahme der geistigen Leistungsfähigkeit im Alter ist normal. So kann zum Beispiel das Merken von Nummern oder Namen schwerer fallen oder Informationen werden nicht mehr so schnell vom Gehirn verarbeitet wie früher. Diese Defizite müssen nicht zwangsläufig auf eine Erkrankung, wie ein Demenz-Syndrom, schließen lassen. Bei ersten Symptomen ist es jedoch immer ratsam, sich an seinen Hausarzt zu wenden, der persönlich sowie individuell aufklären und beraten kann. Je früher die Unterstützung anlaufen kann, umso leichter wird es für den Betroffenen und die Angehörigen. So können sich beide besser an die neue Situation gewöhnen und sich unterstützende Netzwerke (Therapeuten, Pflege,Tagespflege, usw,) bilden. Gleichzeitig beugen Sie einer sozialen Verarmung und Isolation vor.

Krankheiten, die zu einer Demenz führen können

Es gibt eine Reihe von Erkrankungen, die zu einer Demenzform führen. Hierzu zählen unter anderem:

  • Morbus Parkinson
  • Creutzfeld Jakob-Krankheit
  • Multiple Sklerose
  • Chorea Huntington
  • HIV

Darüber hinaus gibt es andere Erkrankungen, die zusätzlich Symptome ähnlich einer Demenz aufweisen.

  • Störungen der Schilddrüse
  • Störungen von Leber- und Nierenfunktion
  • Vitaminmangelkrankheiten, z. B. Vitamin B12-Mangel
  • Vergiftungen
  • Störungen des Elektrolythaushaltes
  • Chronische Infektionskrankheiten
  • Depression
  • Normaldruckhydrocephalus
Click to Call Skip to content